AGB's


Die AGB's...



Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das gesamte Leistungsangebot in den Räumlichkeiten des PilatesPunkt-Studios Karin Gmeiner.

Mit der Anmeldung erkennt der/die Klient/in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Grundlage für die vertragliche Beziehung an.

Die Trainingseinheiten ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes oder Therapeuten. Bei anhaltenden psychischen oder physischen Beschwerden wird empfohlen einen Arzt aufzusuchen.


2. Vertragsabschluss

Der/die Klient/in bestätigt mit seiner/ihrer schriftlichen Zusage per Email oder telefonisch seine/ihre verbindliche Zusage zum ausgewählten Angebot. Er/Sie verpflichtet sich den Anamnesebogen wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten.


3. Widerrufsrecht

Der/die Klient/in hat das Recht, seine/ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform zu wiederrufen, sofern die Einzel/Duo/Trio Stunden nicht bereits begonnen haben und daran teilgenommen wurde.


4. Leistungsausfall und Leistungsverlegung

PilatesPunkt-Karin Gmeiner behält sich das Recht vor, in Ausnahmefällen (z. B. bei  Erkrankung oder aus unvorhergesehenen Gründen des Trainers) gebuchte Leistungen abzusagen. Diese werden für die Klienten nach Vereinbarung nachgeholt.


5. Zahlungsmodalitäten

Die Preise für das Leistungsangebot ergeben sich aus der gültigen Preisliste. Die Preise sind verbindlich. Die Bezahlung des gebuchten Angebots erfolgt im Voraus nach Rechnungsstellung. Die Zahlung erfolgt per Überweisung oder in bar.


6. Versäumte Trainingseinheiten und Terminabsagen

Ich bitte darum vereinbarte Termine im PilatesPunkt-Studio, die Sie nicht einhalten können, mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht oder zu kurzfristig abgesagte Termine voll berechnet werden und ein Nachholen der Trainingseinheit nicht möglich ist. Ein weiterer Anspruch des Kunden an PilatesPunkt besteht nicht. Dies gilt für das gesamte Leistungsangebot.


6.1. Einzeltraining-Session:

a) Einzeln gebuchte und bereits bezahlte Solo-Training-Sessions können bei rechtzeitiger Absage (bis 24 Stunden vorher) innerhalb der darauffolgenden 4 Wochen nachgeholt werden, jedoch nicht mehr als 4 versäumte Termine pro Quartal.

b) Bei gebuchter und bereits bezahlter 5er Karte Solo-Training-Session können bei rechtzeitiger Absage (bis 24 Stunden vorher) maximal 3 Trainingseinheiten nachgeholt werden, dabei muss der Nachholtermin im Gültigkeitszeitraum der gebuchten 5er Karte liegen, andernfalls verfallen die Trainingseinheiten. Ein weiterer Anspruch des Kunden an PilatesPunkt besteht nicht.

c) Bei gebuchter und bereits bezahlter 10er Karte Duo-Training-Session können bei rechtzeitiger Absage (bis 24 Stunden vorher) maximal 6 Trainingseinheiten nachgeholt werden, dabei müssen die Nachholtermine im Gültigkeitszeitraum der gebuchten 10er Karte liegen, andernfalls verfallen die Trainingseinheiten. Ein weiterer Anspruch des Kunden an PilatesPunkt besteht nicht.


6.2. 2er Gruppe-Training-Session:

Bitte informieren Sie selbständig Ihre/n Duo-Trainingspartner/in über Ihre Absage zu Ihrer Trainingseinheit. Sollten Sie es versäumt haben Ihrem/r Trainingspartner/in rechtzeitig über Ihre Terminabsage zu informieren und diese/r zur Trainingseinheit erscheinen, entfällt diese Trainingseinheit für Sie ersatzlos der Betrag für die Trainingseinheit wird fällig.. Ein weiterer Anspruch an PilatesPunkt besteht nicht.

a) Einzeln gebuchte und bereits bezahlte Duo-Training-Sessions können bei rechtzeitiger Absage (bis 24 Stunden vorher) innerhalb der darauffolgenden 2 Wochen nachgeholt werden, jedoch nicht mehr als 2 versäumte Termine pro Quartal. Ein weiterer Anspruch des Kunden an PilatesPunkt besteht nicht.

b) Bei gebuchter und bereits bezahlter 5er bzw. 6er Karte Duo-Training-Session kann bei rechtzeitiger Absage (bis 24 Stunden vorher) beider Duo-Trainingspartner maximal 1 Trainingseinheit nachgeholt werden, dabei muss der Nachholtermin im Gültigkeitszeitraum der gebuchten 5er Karte liegen, andernfalls verfällt die Trainingseinheit. Ein weiterer Anspruch des Kunden an PilatesPunkt besteht nicht.

c) Bei gebuchter und bereits bezahlter 10er bzw. 12er Karte Duo-Training-Session können bei rechtzeitiger Absage (bis 24 Stunden vorher) beider Trainingspartner maximal 2 Trainingseinheiten nachgeholt werden, dabei müssen die Nachholtermine im Gültigkeitszeitraum der gebuchten 10er Karte liegen. Ein weiterer Anspruch des Kunden an PilatesPunkt besteht nicht.


7. Leistungsangebot und Gültigkeit

Für das gesamte Leistungsangebot gilt:

-Die Termine werden individuell mit dem/den/der Kunden/in/nen vorab oder spätestens bei der ersten Trainingseinheit vereinbart und somit verbindlich gebucht.

-Die Trainingseinheit umfasst in der Regel 50 Minuten. Abweichende Zeiteinheiten können individuell vereinbart werden.

-Es gilt die jeweils bei Vertragsschluss aktuelle Preisangabe

-Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss bereit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PilatesPunkt zu akzeptieren


Gültigkeit:

Die 5er-Karte  besitzt eine 6monatige Gültigkeit.

Die 10er- Karte 6monatige Gültigkeit.

Die Start-Up-Session besitzt eine 3wöchige Gültigkeit.

Das Duo-Starter-set besitzt eine  3monatige Gültigkeit.


Für das gesamte Leistungsangebot gilt folgendes:

Innerhalb des Gültigkeitszeitraumes sind die Trainingseinheiten abzuhalten. Die Gültigkeit beginnt mit dem Datum der ersten Leistungseinheit.


8. Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten, berührt dies nicht die Wirksamkeit einer sonstigen Bestimmung der Vereinbarung. Eine unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.



Copyright © All Rights Reserved